Testbericht Bitti Boo

Standard

Die Bitti Boo ist eine Höschenwindel der australischen Marke Itti Bitti, die in China hergestellt wird. Die Windel ist in drei Größen erhältlich: S, M und L.

Es handelt sich um eine sehr saugstarke Windel, die durch das Snap-in-Prinzip der Saugeinlagen auch relativ schnell trocknet.

_MG_5278

Aufbau

Die Bitti Boo besteht aus einer Außenhülle, in die zwei Saugeinlagen geknöpft werden können: eine anatomisch geformte und eine faltbare rechteckige. Beide bestehen aus einem Bambus-Baumwolle-Gemisch, wobei die anatomisch geformte Einlage an der Oberfläche einen weichen Velours-Stoff hat, aus dem auch die Außenhülle besteht. Der Außenstoff der Windel ist zu Beginn kuschelweich, wird aber leider nach ein paar Wäschen schon deutlich fester (ist dann aber immer noch weicher als die meisten anderen Windeln).

_MG_5271

Die neuere Version wird mit einem zusätzlichen Mini-Booster aus Bambus geliefert, den man bei Bedarf an die anatomisch geformte Einlage knöpfen kann. Bei den älteren Versionen kann man den Booster extra dazu kaufen.

Die Einlagen besitzen farblich unterschiedliche Druckknöpfe, so ist das Zusammenlegen der Windel ein Kinderspiel. Gelb auf gelb, lila auf lila (auf dem unteren Bild etwas dunkel geraten) und der Mini-Booster hat rote Druckknöpfe, also echt simpel. 😉

_MG_5267

Erhältlich ist die Windel nur mit Druckknöpfen, die, egal bei welcher Farbe der Außenhülle, leider immer weiß sind.

_MG_5263

Passform

Wie der Firmenname schon sagt (engl. itty bitty= klitzeklein), fällt die Windel wirklich sehr knapp aus. Wir haben Größe L, die laut Hersteller von 10 bis 16,5 kg passen soll. Sohnemann hat die Größe L auch schon mit 8 kg Körpergewicht hervorragend gepasst und das, obwohl er kein besonders großes Baby ist. Die Windel ist zwar recht dehnbar, ob sie aber wirklich bis 16,5 kg passt, bleibt abzuwarten. Also im Zweifelsfall lieber die nächstgrößere Größe bestellen. Größe S ist, denke ich, eine perfekte Neugeborenenwindel.

Der Vorteil der Bitti Boo ist, dass sie wirklich kaum aufträgt und auch im Schritt unglaublich schmal geschnitten ist. Beim Anlegen muss man ein bisschen aufpassen, dass die Einlagen nicht verrutschen. Diese sind nämlich ein wenig zu lang für die Windel, sodass sie schnell vorne rausgucken. Ist aber eigentlich egal, für den Nässeschutz kommt ja eh ne Überhose drüber. 😉

_MG_5196

Saugkraft

Die Bitti Boo ist ein richtiges Saugwunder, denn obwohl sie so schmal ist, saugt sie genauso viel (wenn nicht sogar mehr) als unsere geliebten Bamboozles. Also eine hervorragende Nachtwindel.

Durch den knappen Schnitt ist die Windel aber auch etwas kompakter, mit anderen Worten: es ist kaum möglich Zusatzeinlagen in die Windel zu legen, weil die mitgelieferten Einlagen schon fast allen vorhandenen Platz aufbrauchen.

Für tagsüber, wenn nicht so viel Saugkraft benötigt wird, kann man auch einfach eine Einlage weglassen. Das ist eben der Vorteil der einknöpfbaren Einlagen, die Windel lässt sich gut individuell anpassen.

Fazit

Die Bitti Boo gefällt mir wirklich gut, sowohl für tagsüber als auch für nachts, da sie kaum aufträgt. Ich mache mir aber etwas Sorgen, ob sie wirklich so lange passen wird, wie der Hersteller verspricht.

Die alten Modelle gibt es in gelb, grün, rot, blau und orange. Diese Farben wurden allerdings bei der neuen Version durch lila, türkis, dunkelorange und elfenbein ersetzt. Das finde ich echt schade, hätte man nicht auch die alten Farben weiterhin produzieren können? Um meinen Unmut Ausdruck zu verleihen, gebe ich daher nur 4 Sterne bei Aussehen, obwohl die Windel an sich wirklich hinreißend an Babys Po aussieht.

Advertisements

»

  1. Hallo!
    Du hast einen schönen Blog, gefällt mir gut! Kannst du mir sagen, welche Überhose du mit der Bitti Boo verwendest? Mein Kleiner ist auch eher lang und schmal …
    Danke

    • Danke dir =)
      Dadurch, dass die Bitti Boo so schmal ist, passt wirklich jede Überhose drüber. Wir benutzen vor allem die mitwachsenden Überhosen von Blueberry, die sind aber fast ein bisschen zu groß für die Bitti Boo. Manchmal nehme ich daher auch nur eine GroVia Shell (also die Überhose der GroVia Hybrid), die passt perfekt drüber und ergibt ein schön kleines Windelpaket (jedenfalls für eine Höschenwindel-Überhose-Kombi). Über unsere Bamboozles würde die GroVia Shell beispielsweise nicht passen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s