Testbericht Thirsties Natural One Size All In One

Standard

Nun kommt endlich der erste Testbericht vom Osterüberraschungspaket, das mir Leen von Fratzhosen zum Testen geschickt hat. Heute stelle ich euch die Natural All In One von der in der USA ansässigen Firma Thirsties vor, die ihre Windeln auch in den USA produzieren. Wie der Name schon verrät, handelt es sich um eine AIO, die Windel kann also so wie sie ist benutzt werden und ist daher sehr einfach in der Handhabung. Es ist eine der wenigen AIOs, die auf Naturfasern setzen.

title_t

Aufbau

Die Natural All In One ist eine One Size Windel, d. h. sie kann von der Geburt bis zum Trockenwerden passen (hängt natürlich stark von der individuellen Figur des Kindes ab). Laut Hersteller soll sie von 4-18 kg passen.

Die Größeneinstellung erfolgt über zwei Druckknopfreihen vorne an der Windel, insgesamt gibt es also drei Einstellungen. Angeboten wird die Windel mit Druckknopfverschluss oder Klettverschluss. Ich persönlich bevorzuge Druckknöpfe bei Windeln, aber erfahrungsgemäß hält der Klettverschluss von Thirsties auch sehr gut (wir haben noch eine alte Thirsties One Size AIO mit Klett hier und der Klett hält nach wie vor super).

DSC01002_edit

Außen besteht die Windel aus einem wasserundurchlässigen TPU-Stoff, innen aus 100% Bio-Baumwolle. Die beiden vorne an der Windel angenähten Saugeinlagen sind aus 55 % Hanf und 45 % Bio-Baumwolle. Der Vorteil von Hanf ist, dass es sehr viel Flüssigkeit aufsaugen kann. Es tendiert aber leider auch dazu, mit der Zeit hart und rau zu werden. Das kann ich bei dieser Windel zum Glück nicht bestätigen. Die Hanfstoffe von Thirsties (es gibt sie auch als Einlagen und Prefolds zu kaufen) sind schön weich und bleiben das auch lange. Wir trocknen die meisten Windeln aus Zeitgründen im Trockner, da bleiben die Stoffe eh fast so weich wie am Anfang. Aber auch auf der Leine getrocknet wird der Stoff dieser Windel nicht unangenehm steif und rau, wie ich es von anderen Hanfwindeln kenne.

DSC01004_edit

Der Innenstoff erstreckt sich über die komplette Windel, also auch über Bein- und Rückengummis. Am Anfang dachte ich -oh, oh, das schreit ja förmlich nach undichten Beinabschlüssen, weil die Nässe so bestimmt schnell an die Kleidung abgegeben wird. Um euch zu beruhigen: das war nicht der Fall. Klar, wenn die Windel klitschnass ist und ihr Aufnahmemaximum erreicht hat, läuft sie an dieser Stelle aus. Aber die Beinbündchen oder besser die Nähte der Beinbündchen sind bei allen Stoffwindeln die Schwachstelle. Lange Rede, kurzer Sinn: die Windel hält dicht solange sie noch nicht triefend nass ist, die mit Stoff überzogenen Bündchen stellen kein Risiko dar. 😉

Dadurch, dass die Bündchen mit Stoff überzogen sind, sind sie angenehm weich und es kommen nur Naturstoffe an Babys Haut. Der Nachteil ist aber, dass sich Naturstoffe schneller abnutzen als z.B. ein Polyester-Fleecestoff. Und gerade an den Bündchen, wo viel Reibung ist, geht das dann natürlich noch schneller. Bis jetzt sieht die Windel noch top aus, aber ich habe die Vermutung, dass ich an dieser Windel schneller kleine Löcher sehen werde, als bei AIOs aus Polyester. Ich werde euch da natürlich auf dem Laufenden halten.

DSC01006_edit

Jede der zwei fest genähten Einlagen kommt auf insgesamt 4 Stofflagen, in der Hauptnässezone des Innenstoffs (im unteren Bild markiert ein Pfeil den Bereich) sind es drei Stofflagen. Insgesamt bringt es diese Windel auf stolze 11 Stofflagen und dementsprechend viel Saugkraft. Um das Trocknen der Windel zu verkürzen und das Waschen zu vereinfachen, haben die Einlagen eine Öffnung, es sind also jeweils nur 2 Stofflagen fest miteinander vernäht (siehe unteres Bild).

dual

Passform

Die Passform der Thirsties finde ich hervorragend. Sowohl dem zierlichen Zwillingsjungen (78 cm, 9,8 kg, oberes Bild) als auch der „wohlgenährten“ Zwillingsdame (80 cm, 12,7 kg, unteres Bild) passt sie einwandfrei. Wie auf den unteren Bildern zu erkennen ist, benutze ich die Windel für die Zwillinge in recht unterschiedlichen Einstellungen. Das ist definitiv ein riesen Vorteil von One Size Windeln (vor allem bei Zwillingen mit unterschiedlicher Statur): ich kann die Windel für jedes Kind passgenau einstellen.

naio_p

naio_c

Auf der niedrigsten Einstellung passt die Thirsties sicherlich auch schon kleinen Babys (4 kg finde ich aber etwas optimistisch, vielleicht eher 5 kg). Da es sich um eine AIO handelt, die Saugeinlagen also fest mit der Windel vernäht sind, trägt sie dann jedoch entsprechend mehr auf. Mich haben die dicken Stoffwindel-Hummelpopos bei den keinen Babys nie gestört und soweit ich das beurteilen kann, hat es die Babys auch nicht gestört. Und nur weil ich mir diese „Befürchtung“ selber oft anhören musste: Nein, die Babys können sich nicht schlechter durch Stoffwindeln bewegen und nein, sie lernen wegen der Stoffwindeln auch nicht später zu krabbeln etc.

Saugkraft

Hanf hat die Eigenschaft, viel Nässe speichern zu können. Das merkt man auch bei der Thirsties, sie ist wirklich sehr durstig (sorry, das Wortspiel konnte ich mir nicht verkneifen). Dennoch trocknet sie für eine Naturstoff-AIO sehr zügig, dank des gut durchdachten Designs mit den Einlagen.

Beim Zwillingsmädchen, das wirklich sehr viel trinkt und entsprechend viel pullert, schafft diese Windel 2-3 h ohne zusätzliche Einlagen. Für die Kita packe ich eine zusätzliche Hanfeinlage mit rein und dann hält sie auch den Vormittag über in der Kita. Beim Zwillingsjungen, der das normalere Trinkverhalten aufweist, schafft die Thirsties bis zu 5 h. Für eine AIO also echt top.

Fazit

Uns gefällt die Thirsties Natural AIO, wie auch schon die Neugeborenenversion, sehr gut. Die Passform ist toll, sie macht einen kleinen Windelpo (bei unseren 16 Monate alten Zwillingen zumindest) und die Saugkraft reicht für tagsüber aus. Und da ich gerade total auf Muster mit Waschbären abfahre, ist diese Windel mit ihren süßen kleinen Waschbären schnell zu einem unserer Lieblingsstücke avanciert. 💙🦝

Aber auch die anderen Muster von Thirsties können sich sehen lassen und sind immer ein Hingucker beim Kinderarzt. 😉

thirsties

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s